Unsere erste Projektförderung

Wir stehen mit unserer Stiftungsarbeit noch ganz am Anfang. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unmittelbar nach der Gründung unserer Stiftung Projekt ArztMobil Hamburg unterstützen konnten. Wir haben Julia Herrmann und die Arbeit ihres Teams kennengelernt. Ein großartiges Team leistet großartige Arbeit, genau dort wo die Not am größten ist!

Mit dem ArtzMobil Hamburg übernimmt seit 2017 ein engagiertes Team ehrenamtlich zu verlässlichen Zeiten die medizinische Versorgung bedürftiger Menschen an den Wochenenden an nun bereits vier Standorten in Hamburg. So wurde die medizinische Versorgungslücke an den Wochenenden und Feiertagen für Menschen, die auf der Straße leben geschlossen.

In diesen Zeiten, in denen ein kleines Virus die ganze Welt in Atem hält, breitet sich vor allem auf den Straßen eine große Not aus. Deshalb möchten wir an dieser Stelle zum Unterstützen aufrufen!

Es gibt viele großartige Initiativen – auch in Ihrer Nähe. In diesem Jahr wird der Winter für Menschen auf der Straße besonders hart! Zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen!

Ob kleine oder große Geldspenden, Sachspenden oder Zeitspenden!
Wer die Not sieht, muss handeln!