2022

Housing First - ist ein innovatives und erfolgreiches Projekt zur langfristigen Bekämpfung von Obdachlosigkeit. Die Grundidee entstand in den 90er Jahren in den USA unter der Leitung von Dr. Sam Tsemberis. Der zentrale Ansatz von Housing First betont das Recht von wohnungslosen Menschen auf Wohnen.

Wohnraum wird zuerst und nicht zuletzt angeboten! Dieser Paradigmenwechsel in der Obdachlosenhilfe wird seit einigen Jahren in Europa und auch in vielen Städten Deutschlands mit großen Erfolgen umgesetzt. So auch seit 2020 in Hamburg mit dem Wohnprojekt „Land in Sicht!“.

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder das ArztMobil Hamburg.

Die Klientel von Menschen, die medizinische Versorgung benötigen, ist bunt gemischt. Neben Menschen, die auf der Straße leben, benötigen Flüchtlinge, Drogenabhängige und vor allem auch immer mehr Menschen, die von Altersarmut betroffen sind, die Hilfe von Organisationen wie dem ArztMobil Hamburg.

In den meisten Fällen handelt es sich um chronisch oder akut kranke Menschen, denen ohne medizinische Versorgung schwerwiegende gesundheitliche Folgen drohen können.

Weiterlesen

KH2biografisch und KH2-DIGITAL in Hamburg Altona

Im Mai 2022 lernten wir Christine Worch, Geschäftsführerin der Stiftung Generationen-Zusammenhalt, endlich persönlich kennen. Mit großer Begeisterung berichtete sie von den Erfolgen der Initiative  „KULTURISTENHOCH2“ (KH2) und dem Projekt „KULTURISTENHOCH2 – SeniorenAktiv“, die wir im vergangenen Jahr gefördert haben sowie von den Projekten KH2biografisch und KH2-DIGITAL. Wir waren begeistert! Wieder sind zwei Projekte ins Leben gerufen worden, die von Altersarmut betroffenen Menschen auf besondere Weise Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Was begeistert uns an der Arbeit der KH2-Projekte besonders?

Weiterlesen